Schatzkiste

  • Ein seltsamer Ziegel
    Biberschwanzziegel mit Verzierungen werden als Sonnen- oder Feierabendziegel bezeichnet. Ziegler haben die Ziegel nach Arbeitsschluss oft mit Inschriften versehen.
     
    Hier ist es die Jahreszahl 1778, dazu das Zeichen IHS (Jesus, Heilbringer, Seligmacher)  mit dem Herz unten und dem Kreuz oben, an dem sich zwei Nägel befinden. Darüber um ein Kreuz eine Schlingenform und darüber die Buchstaben FIPF – vielleicht das Kürzel des Zieglers.
     
    Die Bezeichnung “Sonnenziegel” kommt von den sonnenförmigen Strukturen an den Rändern des Ziegels.